News von die-linke.de

Presseerklärungen der LINKEN
Die Bertelsmann Stiftung hat heute ihre Studie "Europa hat die Wahl" vorgestellt, in der populistische Einstellungen und Wahlabsichten bei der Europawahl 2019 analysiert werden. Özlem Alev Demirel, Spitzenkandidatin der Partei DIE LINKE, dazu:
Die hessischen Steuerbehörden werten federführend für die Bundesländer und in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt die Panama Papers aus und stellten heute Ergebnisse bzw. Zwischenstände vor. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei, DIE LINKE dazu:
Deutschland gehört innerhalb Europas zu den Ländern mit einer besonders hohen Ungleichverteilung der Vermögen, wie es im aktuellen Bericht der Bundesbank heißt. Eine aktuelle Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) bestätigt das massive Wohlstandsgefälle im Land. Dazu Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Die Kandidatinnen und Kandidaten der Partei DIE LINKE zur Europawahl 2019 Murat Yilmaz, Özlem A. Demirel, Cornelia Ernst, Helmut Scholz, Martina Michels, Claudia Haydt, Malte Fiedler, Marianne Kolter, Sahra Mirow, Keith Barlow, Katrin Flach-Gomez, Anna-Maria Dürr, David Schwarzendahl, Florian Wilde, Camila Cirlini und Éric Bourguignon erklären:
Vom 18. bis 22. April 2019 finden bundesweit wieder zahlreiche Ostermärsche und Aktionen statt. Dazu erklären die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger:
Zu den Ostermärschen 2019 erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Parteivorsitzender der LINKEN:
Die Vermögen in Deutschland sind gestiegen, zeigt eine neue Bundesbank-Studie. Dazu folgendes Statement von Bernd Riexinger, dem Vorsitzenden der Partei DIE LINKE:
Zur aktuellen Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock bezüglich der Lebenserwartung von Rentnern sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Zur am Montag anstehenden Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform fordert Martin Schirdewan, Spitzenkandidat zur Europawahl für die Partei DIE LINKE:
 

Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag

12. Juli 2013 Bodo Ramelow/Haushalt-Finanzen

Modernisierung des Rechnungshofgesetzes war überfällig

Nach der gestern erfolgten Änderung des Rechnungshofgesetzes erklärt Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Damit ist es uns gelungen, die Rechte des Parlaments und des Rechnungshofs zu stärken.“  Mehr...

 
12. Juli 2013 Karola Stange/Gesellschaft-Demokratie/Behindertenpolitik

DIE LINKE fordert Aussprache zum Bericht des Behindertenbeauftragten

Im Zusammenhang mit dem Tätigkeitsbericht des Behindertenbeauftragten, Dr. Paul Brockhausen, kritisiert Karola Stange, behindertenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, „dass der Beauftragte für Menschen mit Behinderung immer noch nicht die Möglichkeit hat, den Bericht über seine wichtige Arbeit auch dem Landtag vorzustellen“.  Mehr...

 
12. Juli 2013 Dirk Möller/Bildung

Kein gutes Zeugnis für Herrn Matschie

Angesichts der heutigen Zeugnisausgabe an den Thüringer Schulen kritisiert Dirk Möller, schulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, dass die drängendsten Probleme immer noch nicht gelöst worden sind. „Daher würde Bildungsminister Matschie wohl für seine Leistung kein gutes Zeugnis ausgestellt werden“, so der LINKE-Bildungspolitiker.  Mehr...

 
12. Juli 2013 Ina Leukefeld/Gesellschaft-Demokratie

Kooperation und Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Der Vorstoß des Oberhofer Bürgermeisters Thomas Schulz für ein Zusammengehen mit Suhl kam in dieser Form plötzlich und unerwartet. „Er weist durchaus in die richtige Richtung, denn es muss darum gehen, die Zentrumsfunktion der Region Südthüringen zu stärken“, sagt Ina Leukefeld, LINKE-Landtagsabgeordnete aus Suhl. Mehr...

 
11. Juli 2013 Gesellschaft-Demokratie/Justiz/Kommunales/Bodo Ramelow

Last-Minute-Änderungen haben juristisches Nachspiel

Als einen "Rechtsbruch" wertet Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, das Vorgehen der Regierungskoalition bei ihren Last-Minute-Änderungen zum Gemeindewirtschaftsrecht. Daher habe die Linksfraktion an der Endabstimmung des Gesetzgebungsverfahrens nicht teilgenommen. "Hier wurde die Fachkompetenz der Kommunalen Spitzenverbände missachtet. Diese ,Ohrfeige' wird ein Nachspiel haben", so Ramelow weiter.  Mehr...

 
10. Juli 2013 Martina Renner/Inneres/Haushalt-Finanzen

LINKE-Fraktion unterstützt Gewerkschafts-Forderung nach Übernahme des Tarifabschlusses

Gewerkschaften an den Thüringer Landtag mit der Forderung nach einer inhalts- und zeitgleichen Übernahme des Tarifabschlusses für die Beschäftigten der Länder auf die Besoldung der Beamten, erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Martina Renner.  Mehr...

 
9. Juli 2013 Knut Korschewsky/Haushalt-Finanzen/Gesellschaft-Demokratie

Korschewsky: Ruhestandsversorgung für Staatssekretäre dringend reformieren

„Die Regelungen zur Ruhestandsversorgung für Staatssekretäre und Minister hätten in Thüringen längst geändert werden können“, sagt Knut Korschewsky, Abgeordneter der Linksfraktion und Landesvorsitzender der LINKEN, mit Blick auf den aktuellen Fall des einstweiligen Ruhestands für einen 37-jährigen bisherigen Staatssekretär. „Die Problematik verschärft sich zulasten der Steuerzahler, wenn nach dem Ausscheiden ein gut oder sogar besser bezahlter Folgeposten z.B. in der freien Wirtschaft ansteht – so wie im vorliegenden Fall", betont der Abgeordnete.  Mehr...

 
9. Juli 2013 Maik Nothnagel/Bildung/Behindertenpolitik/Gesellschaft-Demokratie

Nothnagel: Prozess der Inklusion ist nicht überhastet

Mit Blick auf Äußerungen aus dem Thüringer Lehrerverband, dass viele Eltern behinderter Kinder von Gutachtern regelrecht zum gemeinsamen Unterricht gedrängt würden sowie auch hinsichtlich des morgen wieder im Landtag anstehenden Themas „Inklusion im Thüringer Bildungswesen“, wendet sich Maik Nothnagel gegen die Rede von einer „überhasteten Inklusion“.  Mehr...

 
9. Juli 2013 Frank Kuschel/Kommunales

LINKE thematisiert Stillstand bei Verwaltungs- und Gebietsreform in der Landtagssitzung

„Wir machen den auch heute wieder in der Studie der IHK festgestellten Stillstand bei der Verwaltungs- und Gebietsreform zum Thema im Landtag diese Woche“, kündigte der Kommunalexperte der Fraktion DIE LINKE, Frank Kuschel, an.  Mehr...

 
8. Juli 2013 Jörg Kubitzki/Gesundheit/Haushalt-Finanzen

Jörg Kubitzki: Krankenhäuser müssen ausreichend finanziert werden

Mit Blick auf aktuelle Äußerungen der Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen zu den massiven Einschnitten bei der finanziellen Förderung der Krankenhäuser durch das Land erklärt Jörg Kubitzki, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:  Mehr...

 

Treffer 41 bis 50 von 67