News von die-linke.de

Presseerklärungen der LINKEN
Am Freitag, den 19. Juli 2019, haben sich Menschenrechtsaktivistinnen und -aktivisten von Sea-Watch, Mare Liberum, Iuventa und Seebrücke mit Vertreterinnen und Vertretern der Partei DIE LINKE getroffen. Im Gespräch mit Martina Renner (MdB), Cornelia Ernst (MdEP) und Martin Schirdewan (MdEP) wurden Strategien und Lösungsvorschläge debattiert, wie die Seenotrettung gestärkt und das Sterben im Mittelmeer beendet werden kann. Hierzu erklärt Martina Renner, stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Zur Ernennung von Annegret Kramp-Karrenbauer erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE:
Zur Ernennung Annegret Kramp-Karrenbauers zur neuen Verteidigungsministerin, erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:
Heute hat die Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" ihre Ergebnisse vorgestellt. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:
Zu den Protesten gegen das Rechtsrock-Festival in Themar und der Unteilbar Demonstration in Leipzig, erklärt Martina Renner, stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Zu den Wahlen in Griechenland kommentiert Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE:
Zur Anfrage der USA, Bodentruppen der Bundeswehr nach Syrien zu entsenden, erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE:
Der Präsident der Europäischen Linken, Gregor Gysi, erklärte im Rahmen der Vorstandssitzung in Berlin:
Zur eurostat-Statistik "Inability to afford paying for one week annual holiday away from home 2019*" erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:
 

Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag

12. Juli 2013 Bodo Ramelow/Haushalt-Finanzen

Modernisierung des Rechnungshofgesetzes war überfällig

Nach der gestern erfolgten Änderung des Rechnungshofgesetzes erklärt Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Damit ist es uns gelungen, die Rechte des Parlaments und des Rechnungshofs zu stärken.“  Mehr...

 
12. Juli 2013 Karola Stange/Gesellschaft-Demokratie/Behindertenpolitik

DIE LINKE fordert Aussprache zum Bericht des Behindertenbeauftragten

Im Zusammenhang mit dem Tätigkeitsbericht des Behindertenbeauftragten, Dr. Paul Brockhausen, kritisiert Karola Stange, behindertenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, „dass der Beauftragte für Menschen mit Behinderung immer noch nicht die Möglichkeit hat, den Bericht über seine wichtige Arbeit auch dem Landtag vorzustellen“.  Mehr...

 
12. Juli 2013 Dirk Möller/Bildung

Kein gutes Zeugnis für Herrn Matschie

Angesichts der heutigen Zeugnisausgabe an den Thüringer Schulen kritisiert Dirk Möller, schulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, dass die drängendsten Probleme immer noch nicht gelöst worden sind. „Daher würde Bildungsminister Matschie wohl für seine Leistung kein gutes Zeugnis ausgestellt werden“, so der LINKE-Bildungspolitiker.  Mehr...

 
12. Juli 2013 Ina Leukefeld/Gesellschaft-Demokratie

Kooperation und Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Der Vorstoß des Oberhofer Bürgermeisters Thomas Schulz für ein Zusammengehen mit Suhl kam in dieser Form plötzlich und unerwartet. „Er weist durchaus in die richtige Richtung, denn es muss darum gehen, die Zentrumsfunktion der Region Südthüringen zu stärken“, sagt Ina Leukefeld, LINKE-Landtagsabgeordnete aus Suhl. Mehr...

 
11. Juli 2013 Gesellschaft-Demokratie/Justiz/Kommunales/Bodo Ramelow

Last-Minute-Änderungen haben juristisches Nachspiel

Als einen "Rechtsbruch" wertet Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, das Vorgehen der Regierungskoalition bei ihren Last-Minute-Änderungen zum Gemeindewirtschaftsrecht. Daher habe die Linksfraktion an der Endabstimmung des Gesetzgebungsverfahrens nicht teilgenommen. "Hier wurde die Fachkompetenz der Kommunalen Spitzenverbände missachtet. Diese ,Ohrfeige' wird ein Nachspiel haben", so Ramelow weiter.  Mehr...

 
10. Juli 2013 Martina Renner/Inneres/Haushalt-Finanzen

LINKE-Fraktion unterstützt Gewerkschafts-Forderung nach Übernahme des Tarifabschlusses

Gewerkschaften an den Thüringer Landtag mit der Forderung nach einer inhalts- und zeitgleichen Übernahme des Tarifabschlusses für die Beschäftigten der Länder auf die Besoldung der Beamten, erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Martina Renner.  Mehr...

 
9. Juli 2013 Knut Korschewsky/Haushalt-Finanzen/Gesellschaft-Demokratie

Korschewsky: Ruhestandsversorgung für Staatssekretäre dringend reformieren

„Die Regelungen zur Ruhestandsversorgung für Staatssekretäre und Minister hätten in Thüringen längst geändert werden können“, sagt Knut Korschewsky, Abgeordneter der Linksfraktion und Landesvorsitzender der LINKEN, mit Blick auf den aktuellen Fall des einstweiligen Ruhestands für einen 37-jährigen bisherigen Staatssekretär. „Die Problematik verschärft sich zulasten der Steuerzahler, wenn nach dem Ausscheiden ein gut oder sogar besser bezahlter Folgeposten z.B. in der freien Wirtschaft ansteht – so wie im vorliegenden Fall", betont der Abgeordnete.  Mehr...

 
9. Juli 2013 Maik Nothnagel/Bildung/Behindertenpolitik/Gesellschaft-Demokratie

Nothnagel: Prozess der Inklusion ist nicht überhastet

Mit Blick auf Äußerungen aus dem Thüringer Lehrerverband, dass viele Eltern behinderter Kinder von Gutachtern regelrecht zum gemeinsamen Unterricht gedrängt würden sowie auch hinsichtlich des morgen wieder im Landtag anstehenden Themas „Inklusion im Thüringer Bildungswesen“, wendet sich Maik Nothnagel gegen die Rede von einer „überhasteten Inklusion“.  Mehr...

 
9. Juli 2013 Frank Kuschel/Kommunales

LINKE thematisiert Stillstand bei Verwaltungs- und Gebietsreform in der Landtagssitzung

„Wir machen den auch heute wieder in der Studie der IHK festgestellten Stillstand bei der Verwaltungs- und Gebietsreform zum Thema im Landtag diese Woche“, kündigte der Kommunalexperte der Fraktion DIE LINKE, Frank Kuschel, an.  Mehr...

 
8. Juli 2013 Jörg Kubitzki/Gesundheit/Haushalt-Finanzen

Jörg Kubitzki: Krankenhäuser müssen ausreichend finanziert werden

Mit Blick auf aktuelle Äußerungen der Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen zu den massiven Einschnitten bei der finanziellen Förderung der Krankenhäuser durch das Land erklärt Jörg Kubitzki, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:  Mehr...

 

Treffer 41 bis 50 von 67