News von die-linke.de

Presseerklärungen der LINKEN
Die Kandidatinnen und Kandidaten der Partei DIE LINKE zur Europawahl 2019 Murat Yilmaz, Özlem A. Demirel, Cornelia Ernst, Helmut Scholz, Martina Michels, Claudia Haydt, Malte Fiedler, Marianne Kolter, Sahra Mirow, Keith Barlow, Katrin Flach-Gomez, Anna-Maria Dürr, David Schwarzendahl, Florian Wilde, Camila Cirlini und Éric Bourguignon erklären:
Vom 18. bis 22. April 2019 finden bundesweit wieder zahlreiche Ostermärsche und Aktionen statt. Dazu erklären die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger:
Zu den Ostermärschen 2019 erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Parteivorsitzender der LINKEN:
Die Vermögen in Deutschland sind gestiegen, zeigt eine neue Bundesbank-Studie. Dazu folgendes Statement von Bernd Riexinger, dem Vorsitzenden der Partei DIE LINKE:
Zur aktuellen Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock bezüglich der Lebenserwartung von Rentnern sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Zur am Montag anstehenden Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform fordert Martin Schirdewan, Spitzenkandidat zur Europawahl für die Partei DIE LINKE:
Zum Tag der Gesundheit am 11. April und mit Blick auf die Ärzte-Streiks an kommunalen Kliniken sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
46 Prozent aller Rentner haben das Gefühl, dass ihre Lebensleistung nicht ausreichend anerkannt wird. Dies geht aus einer Umfrage der BILD-Zeitung hervor. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:
Zum 70.Jahrestag der Gründung der NATO erklären die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger:
 

Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag

4. September 2015 Dieter Hausold/Arbeit-Wirtschaft

Prüfung der Kammern ist Beitrag zu Transparenz

Anlässlich der Weigerung zweier Thüringer Industrie- und Handelskammern, sich einer Prüfung des Thüringer Rechnungshofes zu unterziehen, erklärt Dieter Hausold, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Die unabhängige Kontrolle öffentlicher Einrichtungen ist ein zentrales Fundament unserer Demokratie. Dem müssen sich zu Recht auch die Industrie- und Handelskammern als Anstalten öffentlichen Rechts unterziehen. DIE LINKE unterstützt den Thüringer Rechnungshof in seinem Streben nach Transparenz.“ Mehr...

 
4. September 2015 Gesellschaft-Demokratie

König entschuldigt sich für Verwendung der Begrifflichkeit „Autismus“ in Negativ-Zusammenhang

In der gestern veröffentlichen Pressemitteilung zum Agieren der CDU in Bezug auf die Einführung eines Gedenktages zum 8. Mai in Thüringen verwendete Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, die Begrifflichkeit „Autismus“ in einem Negativ-Zusammenhang und diskreditierte damit Autisten. Mehr...

 
3. September 2015 Tilo Kummer/Energiepolitik

Windenergieerlass: Rot-Rot-Grün sorgt für maximale Beteiligung und Transparenz - Kummer, Mühlbauer, Kobelt: CDU handelt kurzsichtig und unbedacht

Auf den Vorwurf der CDU-Fraktion, die rot-rot-grünen Koalitionspartner würden die Ausschussanhörung zum Windenergieerlass verhindern, Transparenz verweigern und noch dazu Parlamentarierrechte verletzen, reagieren die regierungstragenden Fraktionen mit Unverständnis. Mehr...

 
3. September 2015 Torsten Wolf

LINKE sieht Thüringer Bildungssystem auf gutem Weg

Der bildungspolitische Sprecher der Landtagsfraktion DIE LINKE, Torsten Wolf, begrüßt das gute Abschneiden Thüringens in der neuen Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft zum Vergleich der Länder-Bildungssysteme: Mehr...

 
3. September 2015 Kati Engel/Ausbildungspolitik

Kati Engel: Auch Thüringen hat Nachholbedarf bei der Ausbildungsqualität bestimmter Branchen

„Der 10. Ausbildungsreport der DGB-Jugend zeigt, dass bei allem Lob für die duale Ausbildung in einigen Berufen noch erhebliche Mängel bestehen“, so die Landtagsabgeordnete Kati Engel, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag für Ausbildung.  Mehr...

 
2. September 2015 Christian Schaft/Studierendenpolitik

Christian Schaft: Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes ist wichtiger Schritt mit „Luft nach oben“

Zum heute veröffentlichten Kabinettsentwurf des Wissenschaftszeitvertrags­gesetzes erklärt Christian Schaft, wissenschafts- und hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Der vorgestellte Kabinettsentwurf ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Mit den neuen Vorgaben, die sich zu einem guten Teil an die Vorschläge der GEW anlehnen, wird prekäre Beschäftigung an den Hochschulen ein Stück weit zurückgedrängt. Aus Sicht der LINKEN bleiben jedoch noch immer bedeutende Spielräume im Sinne der Beschäftigten ungenutzt.“ Mehr...

 
2. September 2015 Ute Lukasch/Familien-Kinder/Gesellschaft-Demokratie

Kindergelderhöhung geht an Familien im Sozialleistungsbezug vorbei

„Wieder einmal gehen Menschen, die Hartz IV beziehen, bei der jetzt anstehenden Zahlung des erhöhten Kindergeldes leer aus“, kritisiert die Landtagsabgeordnete der Linksfraktion Ute Lukasch, die auch Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft „Hartz IV“ der Partei DIE LINKE ist. Mehr...

 
1. September 2015 Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Leukefeld begrüßt das im Oktober startende Programm für öffentlich geförderte Beschäftigung

Angesichts der heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten schätzt Ina Leukefeld, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag für Arbeitspolitik, den Arbeitsmarkt im Freistaat als relativ stabil ein. Die Anzahl der Arbeitslosen sinke bis auf wenige Bevölkerungsgruppen. „Wir sollten dennoch nicht vergessen, dass in Thüringen über 26.000 Menschen im Rechtskreis SGB III und fast 57.000 im SGB II von Arbeitslosigkeit betroffen sind“, betont die Abgeordnete. Auch wenn der Anteil Langzeitarbeitsloser leicht gesunken sei, betreffe das aber immer noch fast 30.000 Menschen. Mehr...

 

Treffer 31 bis 38 von 38