20. April 2010

Girls'Day 2010 - Mädchen-Zukunftstag auch wieder in der Linksfraktion

"Wir zeigen den Mädchen, dass Politik nicht nur Männersache ist", sagt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Karola Stange, anlässlich des am Donnerstag stattfindenden Girls'Day. "Unsere Fraktion ist ein gutes Beispiel dafür, wie Frauen in der Politik ihren festen Platz haben und auch junge Menschen willkommen sind."

Mit 15 weiblichen von 27 Abgeordneten und 12 Mitarbeiterinnen von insgesamt 21 Angestellten sind die Frauen in der Linksfraktion in der Überzahl. "Die Mädchen, die am Girls'Day zu uns kommen, können hier hautnah erfahren, dass Frauen auf allen Ebenen vertreten sind und die Arbeit ohne sie nicht in gleicher Qualität zu leisten wäre", sagt Karola Stange. "Es ist nicht nur eine Frage der Gerechtigkeit, Posten und Arbeitsplätze geschlechtergerecht zu verteilen, sondern auch eine der politischen und ökonomischen Vernunft."

Die Mädchen besuchen am 22. April zunächst die Landtagsfraktion der LINKEN, wo sie Gelegenheit haben, die Arbeit verschiedener Abgeordneter sowie den Landtag kennen zu lernen. Den Nachmittag verbringen sie im LINKEN Abgeordnetenbüro RedRoxx in Erfurt und können sich dort einen Eindruck verschaffen, wie sich junge Menschen an Politik beteiligen und in diese einbringen. "Hier können sie ein authentisches Bild von lebendiger Politik gewinnen", sagt Karola Stange. "Wenn die Mädchen an diesem Tag Spaß hatten und einen Einblick in ein interessantes Berufsfeld erhalten haben, hat sich der Girls'Day gelohnt", schließt die Gleichstellungspolitikerin.