13. Februar 2006 Knut Korschewsky

Linkspartei im Kubastreit

Im o. g. Artikel wird ausgeführt, dass ich folgende Äußerung getätigt haben soll : „In Thüringen teilen die Mitglieder die Ansichten von Gabi Zimmer, Helmut Markow und Andrè Brie, sagt der Landesgeschäftsführer Knut Korschewsky und stellt sich damit auf die Seite der Befürworter.“.
Dieses Zitat entspricht nicht den Tatsachen.
Richtig ist, dass ich auf die Frage von Frau Beyer (ND) auf Reaktionen und Diskussionen im Thüringer Landesverband der Linkspartei zum Abstimmverhalten von Gabi Zimmer zur Kubaresolution des Europäischen Parlamentes mitteilte, dass es bis zum Zeitpunkt ihres Anrufes am Freitag Mittag keine Reaktionen aus der Thüringer Basis gegenüber dem Landesvorstand der Linkspartei gegeben habe.
Zwischenzeitlich sind mir durchaus differenzierte Auffassungen von Mitgliedern des Landesverbandes bekannt geworden.
Weder in dieser Angelegenheit noch in anderen politischen Diskussionen maße ich mir an, ohne Beratungen in den entsprechenden Gremien, im Namen aller Mitglieder des Landesverbandes der Linkspartei.PDS Thüringen zu sprechen.

Ich bedauere, dass mit dieser Darstellung im ND der Eindruck erweckt wird, dass die Solidarität mit Kuba für die Linkspartei.PDS Thüringen kein Herzensbedürfnis ist.

Der Landesverband der Linkspartei.PDS Thüringen und auch ich persönlich haben und werden auch zukünftig sich für eine solidarische Unterstützung des kubanischen Volkes engagieren.
Unabhängig vom Abstimmverhalten von Zimmer u. a. muss es jedoch erlaubt sein, sich auch angesichts unserer eigenen Geschichte kritisch mit Positionen der kubanischen Regierung auseinanderzusetzen.

Knut Korschewsky
Geschäftsführer