21. Juli 2006

Alter als Chance begreifen

Angesichts der neuen gesellschaftlichen Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft nimmt die Seniorenpolitik zwingend einen höheren Stellenwert ein, so die Feststellung der Seniorenpolitischen Konferenz der Linkspartei.PDS Thüringen, die am heutigen Dienstag in Erfurt stattfand.

Vertreter der Seniorenbeiräte diskutierten gemeinsam mit dem Seniorensprecherrat der Linkspartei.PDS die Seniorenpolitik in den Kommunen, zur Verwirklichung eines selbst bestimmten Lebens im Alter, auch unter den Bedingungen der neuen Gesetze der Bundesregierung.

Dr. Steinhausen, amt. Vorsitzender der Landesseniorenvertretung stellte fest, dass es auch heute noch Kommunen gibt in denen keine Seniorenbeiräte tätig sind. Kritisiert wurde, dass die Förderung im Seniorenbereich in den letzten Jahren stark abgesenkt wurde.

Die Landesregierung wurde aufgefordert, angesichts des demographischen Wandels das Alter als Chance zu sehen und die Voraussetzungen dafür zu schaffen, um Seniorinnen und Senioren stärker in das gesellschaftliche Leben einzubinden.

Der Landesseniorenbeirat sollte zukünftig beim Ministerpräsidenten angebunden sein um zu sichern, dass die Seniorenpolitik nicht als reine Ressortaufgabe verstanden wird, so die Sprecherin des Seniorensprecherrates der Linkspartei.PDS Thüringen Christa Steppat.

 

f.d.R. Jürgen Spilling