30. August 2012

Nie wieder darf von deutschem Boden Krieg ausgehen.

Am 1. September, dem Tag des Überfalls faschistischer deutscher Truppen auf Polen vor 73 Jahren, dem Weltfriedenstag, findet in der Zeit von 14 bis 18 Uhr auf dem Museumsplatz in Gera das nunmehr achtzehnte Friedensfest der LINKEN Thüringen statt. Die Teilnehmer fordern: Keine Bundeswehreinsätze im In- und Ausland, denn Waffen schaffen keinen Frieden, keine Demokratie, keine Sicherheit und keine Gerechtigkeit.
An diesem Tag kann jeder DIE LINKE in Gera, deren Abgeordneten des Bundes- und des Landtages sowie die Stadtratsmitglieder im Rahmen eines unterhaltsamen und politisch anspruchsvollen Bühnenprogramms in Aktion erleben bzw. kennenlernen. 
Mit dabei sein werden in diesem Jahr die Vorsitzende der Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL) im Europäischen Parlament, Gabi Zimmer, der Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, Dr. Gregor Gysi, die direkt gewählten Geraer Landtags- und Bundestagsabgeordneten Margit Jung, Dieter Hausold, Ralph Lenkert und Frank Tempel. Eröffnet wird das Fest durch den Landesvorsitzenden Knut Korschewsky.
Für eine vielfältige künstlerische Unterhaltung werden das Folk-Duo "DIE SOEHNE", die Geraer LANZLEUT und Aurora Lacasa ebenso sorgen wie der Schauspieler Björn Harras aus Zahlreiche Vereine und Verbände werden über ihre Arbeit informieren bzw. Produkte der Region zu Kauf anbieten. Dabei gibt es viele Möglichkeiten zum persönlichen Gespräch. Wir wollen trotz der ernsten Thematik mit unserem Friedensfest deutlich machen, dass Politik bei der LINKEN unterhaltsam und familienfreundlich gestaltet wird, um so auch Interesse zur Mitarbeit in unserer Partei zu wecken.


Unter den Motto ,,Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus",wird am 1. September, von 15.00 Uhr-20.00 Uhr auch auf dem Theaterplatz in Weimar ein Friedensfest stattfinden.

Ab 15.00 Uhr wird es ein buntes Programm geben, mit Kinderbeschäftigung, Musik, Redebeiträgen, Infoständen, Ballonsteigen. Tauben werden als Symbol des Friedens vom Theaterplatz starten.
Absolute Höhepunkte sind der Auftritt von Gregor Gysi und Gabi Zimmer, ab 18.45 Uhr. Während der gesamten Veranstaltung wird an einem offenen Schmiedefeuer ein Schwert zu einem Pflugschar um geschmiedet.